Historischer Tag

Vor 27 Jahren fiel die Berliner Mauer und aus dem einstmals schwarzen Tag aufgrund der Reichsprogromnacht wurde ein historischer Freudentag. 

Vor 2 Jahren bin ich als Ostkind mit meinem Mann aus dem Westen zusammengekommen,  pünktlich zum 25-jährigen Mauerfalljubiläuum. Eigentlich wollten wir diesen Tag heute feiern und uns freuen… 

Leider wird die Freude überschattet von den Vorkommnissen in den USA. Ein weiterer schwarzer Tag zu diesem Datum. Ich möchte keine großen Worte darüber verlieren,  denn das Internet und die sozialen Medien sind ohnehin voll davon. Doch ich bin genauso geschockt,  zutiefst beunruhigt und besorgt wie sicherlich die Meisten von uns. Mit Trump kommt jemand an die Macht,  der eher Mauern aufbaut als sie einzureißen. Aus diesem Grund komme ich dann doch nicht ganz ohne ein persönliches Statement auf diesem Blog aus. 

Die kommenden Zeiten werden viele und wahrscheinlich nicht unbedingt gute Veränderungen mit sich bringen,  es wird schwer. Umso wichtiger ist mir persönlich mein Glaube an Gott. Trump mag ab Januar den Titel „mächtigster Mann der Welt“ führen und viel Unheil anrichten können. Mein Gott jedoch ist der Mächtigste überhaupt, Herrscher über Himmel und Erde. Daran glaube ich. Ich vertraue darauf,  dass er am Ende alles zum Guten wenden wird. Und ich bete dafür,  dass er Trump weise Berater an die Seite stellt,  die das Schlimmste verhindern werden. Gott gab uns den freien Willen,  auf dem auch Demokratie fußt… das Problem daran ist,  dass Demokratie nur gut mit klugen Menschen funktioniert. Ich bete,  dass dieser menschliche Irrtum keine katastrophalen Folgen nach sich zieht.

Wie geht es euch mit der Wahlentscheidung in den USA? Hinterlasst mir gern einen Kommentar mit eurer Meinung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.