Türchen Nr. 2: Ein Tag in Hamburg

Heute gibt es ein paar Tipps für eine der schönsten Städte in Deutschland,  die ich kenne: Hamburg.

Ich bin ab und an dort und habe euch ein paar meiner persönlichen Lieblingsplätze zusammengestellt (die meisten davon beschäftigen sich mit den Themen Musical/Theater oder Essen :D) Zur besseren Übersicht habe ich euch eine Karte erstellt, die alle Plätze zeigt 🙂

ein-tag-in-hamburg

Parkhaus statt Kirchturm: das IKEA-Parkhaus

Wenn ihr dem typischen Touristen-Programm entfliehen und trotzdem einen schönen Blick über Hamburg haben wollte, empfehle ich euch das oberste Stockwerk des IKEA-Parkhauses in Altona (Große Bergstraße 164, 22767 Hamburg). Dort hat man bei gutem Wetter einen wunderschönen Blick über die Stadt, sogar bis zum Hafen. Eine gute Alternative zum „Michel“ oder der neu eröffneten Elbphilharmonie.

Die Perlen des Essens

Auf der Hauptshoppingallee, der Mönckebergstraße, hat eine neue Einkaufspassage namens „Perle“ eröffnet (Spitalerstraße 22, 20095 Hamburg). Dort gibt es hauptsächlich kulinarische Köstlichkeiten. Von Indisch über Pizza bis hin zu Sushi findet ihr hier alles, was das Gourmet-Herz begehrt. Wenn ihr danach noch Lust auf ein Süßes Dessert habt, empfehle ich einen Besuch beim „Bären-Treff“ direkt auf der Shoppingmeile (Mönckebergstraße 19, 20095 Hamburg). Hier gibt es Gummibären und Lakritz in Hülle und Fülle. Und das Beste: Vor einer Kaufentscheidung könnt ihr alle (!) Sorten probieren. Naschen ausdrücklich erwünscht 🙂

hamburg-kaffeerosterei-lichtfarben

Kaffee oder Tee?

Für alle Kaffee-Fans unter euch gehört der Besuch der Kaffeerösterei in der Speicherstadt (Kehrwieder 5, 20457 Hamburg) zum Pflichtprogramm. Nach dem Eintreten werdet ihr von herrlichem Kaffeeduft begrüßt und wenn ihr euch zwischen den zahlreichen Sorten entschieden habt, könnt ihr euren frischen Kaffee zusammen mit einem leckeren Stück Kuchen genießen und dabei direkt von eurem Tisch aus zusehen, wie der Nachschub in der Rösterei gemahlen wird. Und zum Mitnehmen gibt’s sogar einen Kaffee-Shop. Wem Tee lieber ist, den wird ein Besuch des Meßmer Momentums (Am Kaiserkai 10, 20457 Hamburg) sicherlich genauso glücklich machen (ich selbst habe es bisher nur bis zur Rösterei geschafft und bin daher gespannt auf eure Tee-Berichte).

hamburg-kaffeerosterei-lichtfarben-2

 

Kumpir & Co

hamburg-kumpir-lichtfarben-2Wenn ihr nach dem vielen Laufen und Kaffee/Tee-Trinken wieder hungrig geworden seid, solltet ihr Ausschau nach dem Kumpir-Restaurant in Altona (Bahrenfelder Strasse 168,
22765 Hamburg) halten. Kumpir ist ein peruanisches/spanisches Gericht, es besteht aus Kartoffel, die aufgeschnitten mit Butter und Käse bestrichen, nach Belieben mit verschiedenen Zutaten bestreut und auf Wunsch mit Käse überbacken werden. Ist unglaublich lecker und macht richtig satt.
Wer keine Lust auf Kartoffeln hat, der wird sicherlich in der Mercado-Markthalle in Altona/Ottensen (Ottenser Hauptstraße 10, 22765 Hamburg) fündig. Dort gibt es kulinarische Häppchen, soweit das Auge reicht. Da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem in der Weihnachtszeit befindet sich direkt vor der Markthalle auch ein wunderschöner Weihnachtsmarkt.

hamburg-kumpir-lichtfarben

Musical-Metropole Hamburg

Für mich als Musicalfan ist Hamburg immer wieder ein Traum. Gleich 4 Theater betreibt Stage Entertainment, das größte Musicalunternehmen in Deutschland, dort zur Zeit. Zur Zeit laufen hier „Hinterm Horizont“ (Stage Operettenhaus, Spielbudenplatz 1, 20359 Hamburg (auf der Reeperbahn)), Disneys „Aladdin“ (Stage Theater Neue Flora, Stresemannstraße 159A, 22769 Hamburg), „Das Wunder von Bern“ (noch bis Januar, Stage Theater an der Elbe, Rohrweg 13, 20457 Hamburg) und der Dauerbrenner „Der König der Löwen“ (Stage Theater im Hafen, Rohrweg 13, 20457 Hamburg). Vor allem bei den beiden letzten Stücken ist selbst die Bootsüberfahrt zum Theater schon ein Erlebnis. Und auch abseits der großen Produktionen finden Theaterfreunde zahlreiche Theater und Spielstätten mit unterschiedlichsten Produktionen.
Sehr zu empfehlen ist auch die „Überseebrücke“. Vor allem abends gehe ich dort gern darüber und ans Wasser. Dort ist es herrlich ruhig und man hat die beiden Stage Theater gegenüber im Blick.

hamburg-theater-lichtfarben

Cocktails in 62m Höhe

hamburg-tower-bar-lichtfarbenCocktail-Bars gibt es viele in Hamburg. Jedoch nur eine mit einem spektakulären Ausblick auf den Hamburger Hafen: Die „Tower-Bar“ des „Hotel am Hafen“ (Seewartenstraße 9
20459 Hamburg). Hier könnt ihr in direkter Nähe zu den Landungsbrücken gemütlich in 62m Höhe 70 verschiedene Cocktails trinken und dabei den Blick auf den schönen Hafen genießen. Ideal, um einen Tag in Hamburg oder einen Theaterbesuch dort ausklingen zu lassen.
(Und falls ihr danach nicht mehr weit laufen wollt, ist auch das Hotel selbst sehr zu empfehlen).

So, das waren ein paar meiner liebsten Plätze in Hamburg. Natürlich gibt es in der Stadt noch unglaublich viel mehr zu entdecken, aber vielleicht laden euch diese Tipps ein, die typischen Touristenpfade ab und an mal zu verlassen. Lasst mich gern wissen, was eure Erfahrungen mit Hamburg oder eure liebsten Plätze dort sind. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.